Muss für den Kleiderschrank

            Die Grundlage der Herrenbekleidung ist das klassische Hemd. Es ist das Kleidungsstück, das den größten Einfluss auf die Männermode gehabt hat. Jahrelang war es ausschließlich den Männern vorbehalten. Es hat ständige Veränderungen erfahren, da es ursprünglich sorgfältig vor der Welt verborgen war. Auch seine Länge hat sich geändert. Für die weniger Wohlhabenden war es ein alltägliches Kleidungsstück, das allein getragen wurde. Die Hemden wurden aus natürlichen Materialien hergestellt. Es dauerte lange, bis man sie als Inbegriff der Eleganz bezeichnete. Durch die Evolution wurden sie zur ersten Bekleidungsschicht, was man an Westen und Kaftanen erkennen konnte. Die Hemden der damaligen Zeit waren sehr kostspielig. Sie wurden oft mit Gold- oder Silberfäden verziert. Im Laufe der Jahre wurden sie jedoch in ihrer Kleidung gemäßigter. Gedämpftere Materialien wurden populär und ersetzten die verschnörkelten Seiden und Satins.

            Das moderne Herrenhemd wurde auch dank der Erfindung der Stärke üblich. Steife Kragen und Knopfverschlüsse kamen in Mode. Weiße Hemden sind ein Zeichen für höchste Eleganz. Moderne Modelle haben eine taillierte Silhouette und Knopfverschlüsse. Manche mögen sagen, dass das weiße Hemd ein Klischee ist. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Der ursprüngliche Charakter wird durch Kragen ergänzt, die so geformt sind, dass sie dem Oval eines Männergesichts entsprechen. Es gibt Kent-Kragen, die als die klassischsten und universell passend zu jedem ovalen Gesicht gelten. In einem etwas komfortableren Outfit sind große Kragen mit Knöpfen. Ungewöhnlich sind Kragen mit Stehkragen, die ohne Krawatte getragen werden sollten.

            Schauen wir uns auch eine breite Palette von Modellen von Herrenhemden an. Ein vielseitiges und bequemes Hemd sollte eine zweite Haut sein und eine ausreichende Luftzirkulation gewährleisten. Sie sollten die hochwertigsten natürlichen Materialien wählen, die für viele Jahre dienen werden. Die Beimischung von elastischen Fasern ermöglicht einen schlankeren Schnitt und wird besonders von Männern mit unregelmäßiger Figur geschätzt. Wir unterscheiden unter anderem die sehr beliebten superschlanken Schnitte. Slim-fit-Hemden sind ein Hit, denn sie betonen die männliche Figur und lassen sie leicht wirken. Die verwendeten Stoffe sind ebenfalls wichtig für das endgültige Aussehen. In dieser Angelegenheit gibt es keine Grenzen. Unter ihnen können Sie originelle florale Muster oder subtilere Punktmuster wählen. Je nach der erwarteten Formalität des Hemdes können wir auf ein mehr oder weniger auffälliges Mikromuster auf dem Stoff setzen. Im Herbst lohnt es sich, sich für unkonventionelle Strickhemden zu interessieren, die zusammen mit einem lockeren Kragen eine tolle Basis für das Wochenend-Styling sind.

            Viele Männer sind noch auf der Suche nach ihrem idealen weißen Hemd. Material, Farbe, Schnitt und Kragen sind entscheidend. In der Marke Lavard finden Männer zeitlose Herrenhemden. Weiße und blaue Modelle sind für Büroumgebungen geeignet. Geometrische Muster haben auch ihre Fans. Dank der hochwertigen Stoffe und Schnitte können unsere Kunden interessante Sets für verschiedene Anlässe zusammenstellen. Wir laden Sie ein, von den attraktiven Lavard Angeboten und Aktionen zu profitieren.